Deutsch Talking Points

traumatisiert

traumatisiert

in Arbeit – Bitte schreiben Sie in den Kommentaren, was dieser Begriff Ihrer Meinung nach wirklich bedeutet! Was soll überdeckt werden? Was ist der Trick? Wie funktioniert es?

Aktueller Text von Dushan Wegner

»Der Fuchs will Frieden« (Fabel), jetzt lesen! – Für Kindle, auf Kobo und als ePub.


3 Kommentare zu “traumatisiert

  1. Nasenbär

    ausnahmslos jeder -> Schutzsuchender, vor allem dann, wenn er schwere, staatsgefährdende Straftaten begeht.

  2. Andreas Schneider

    Ich habe das dumpfe Empfinden, dass eine ganze Untersparte für „…isierungen“ jeder Art angelegt werden könnte/sollte.

    War das Jahr 2015 noch durch die „Traumatisierung“ gekennzeichnet, die den deutschen Sprachraum als Begriff ebenso flutete wie die „Flüchtlinge“ die Landesgrenzen, so folgte im „Jahr des Erwachens“ 2016 die „Radikalisierung“.

    So stelle ich mir die Frage, welche „Isierung“ wohl das Zeug zum Wort des Jahres 2017 haben mag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heute ist ein guter Tag, den nächsten Schritt zu gehen

Von Zeit zu Zeit schreibe ich einen persönlichen Newsletter. Bitte abonnieren Sie ihn, natürlich gratis, via MailChimp und immer abbestellbar. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben.