Merkel und Grüne – Liebeshochzeit und vollkommener Irrsinn

Zweiundachtzigtausend Dollar für diese Monstrosität?! Überall Hupen, die »La Cucaracha« spielen, getrennte Glaskuppel für die Kinder mit Knebeln, ein Motor, so laut, dass die Umstehenden fürchten, das Weltende stünde bevor, ein Kühler wie ein Rolls Royce und natürlich ein extragroßer Spoiler.

In der Folge Oh Brother, Where Art Thou? der Zeichentrick-Serie Die Simpsons erhält Homer Simpson den Auftrag, das Auto seiner wildesten Träume zu bauen.

Homer Simpson hat vom Autobau so wenig Ahnung wie von Kraftwerksicherheit. Das Auto ist ein Desaster und die Autofirma ist ruiniert.

Würden Sie in ein Hochhaus einziehen, wenn Sie wüssten, dass der Erbauer ein Amateur war, der nichts von Architektur und Baumathematik versteht, doch zugleich hoch emotional ist und zu Wahnvorstellungen neigt?

Es soll ja tatsächlich Länder geben, in denen werden Häuser mehr nach Gefühl und Freundschaft als nach Mathematik und Bauwissenschaft gebaut. Die Statik wird vom Bruder berechnet und der Beton wird vom Schwager geliefert. Wenn dann ein kleines Erdbeben passiert, oder manchmal auch einfach so, beginnt das Haus ganz selbstständig seinen eigenen Abriss.

Nur selten leben die Bauherren solcher Häuser auch selbst in ihren eigene Fallen. Sie selbst haben Villen, gebaut von ganz anderen Statikern, oben in den Bergen oder ganz vorn am Meer.

Bei der »re:publica«, dem jährlichen Treffen der Social-Media-Gesinnungspolizei, wurde 2018 ein »Bällebad« mit 28.800 Bällen aufgestellt.

Das Prinzip »Bällebad« kennen Sie vielleicht aus der Kinderbetreuung im Möbelhaus. Es ist ein Becken, gefüllt mit bunten Plastikbällen. Es richtet sich an kleine Kinder. Ein Bällebad ist ein wenig wie zu schwimmen, ohne nass zu werden – die perfekte Metapher für den politischen Mainstream von A wie ARD und B wie Bento, bis zu Z wie ZEIT.

Bei derselben re:publica wurde der Bundeswehr der Zutritt verweigert, die dort einen Stand aufstellen wollte. Menschen, die ein Land verteidigen, das passt nicht ins Weltbild der »Influencer«. Wenn Putin kommt, laden wir die russischen Soldaten eben ins Bällebad ein und trinken gemeinsam Limonade.

Die erwähnte Simpsons-Folge ist von 1991. Es ist Humor. Es spießt den gelegentlichen Irrglauben auf, Gefühl und Intuition könnten sorgfältiges Denken und Erfahrung ersetzen.

Irgendwas ist schiefgelaufen. Ganz schrecklich schiefgelaufen. Politische Entscheidungen werden nach denselben Prinzipien getroffen, nach denen Homer Simpson sein Auto konstruiert. Linke Politiker betreiben Sicherheitspolitik wie korrupte Hochhausbauer ihre kollabierenden Häuser bauen; sie kassieren ab und schicken ihre Kinder oft auf Privatschulen, vom Bürger aber fordern sie Opfer an Geld, Leben und Sicherheit. Das Bällebad der Berliner Social-Media-Fans ist das perfekte Symbol für die Infantilisierung öffentlicher Debatte.

Bei manchen Meldungen stockt mir schier der Atem. Gibt es etwas Furchteinflößenderes als Irrsinn mit politischer Macht und Möglichkeit? Gestern las ich: »Grüne bieten sich als Ersatz für die CSU an«. (welt.de, 18.6.2018)

Wer heute über die deutschen Grünen schreibt und ein höflicher Mensch bleiben will, der sucht immerzu neue Umschreibungen für »die haben doch einen an der Klatsche«. Grüne sympathisieren mit Antifa-Straßenterror. Grüne argumentieren auf dem Niveau kleiner Kinder. Grüne sind Hyperpopulisten, die nichts als das Gefühl ansprechen, doch stets mit der ganz großen Marschtrommel. Grüne wollen Natur schützen und bauen Vogel-Häcksler in den Himmel. Grüne wollen Klima schützen und schalten weitgehend CO2-neutrale AKWs ab. Grüne wollen Frauenrechte stärken und propagieren die fundamentalistisch-patriarchale Verhüllung der Frau. Grünes Denken ist anti-nachhaltig. Grünes Denken ist, wie wenn man einem logischen Menschen einen Stabmixer ins Hirn hielte und aus dem Ergebnis ein politisches Programm machte. Eine Merkel-Grüne-Koalition wäre Irrsinn, aber konsequenter Irrsinn

Nehmen wir einmal an, Seehofer kippt wider aller Erwartung zum ersten Mal nicht um. Da Merkel immer einen Weg findet, zum Schaden Deutschlands an der Macht zu bleiben, käme eine Merkel-SPD-Grüne-Regierung wenig überraschend. Schockierend und fürchterlich, aber nicht überraschend – Merkel eben.

Der Merkel-Grüne-Regierung wird es gehen wie Homer Simpsons Auto. Man wird sich fragen, was um alle Welt sich die Verantwortlichen dabei dachten. Ihre Politik wird kollabieren wie jene aus Korruption und wässrigem Beton zusammengeklebten Wohnhäuser.

Die Welt ist kein Bällebad. Ich spreche fast täglich mit Menschen aus anderen europäischen Ländern. Früher ärgerte man sich über Merkel, schimpfte, aber hoffte doch auf Besserung. Heute rollt man mit den Augen und nimmt die Deutschen insgesamt immer weniger ernst.

Ich gehe davon aus, dass die CSU wieder einknicken wird. Sie wird irgendwelche hehren Worte dafür finden, wird von »Ultimaten« blubbern und von »Kern-Versprechen«. Der Effekt wird sein, dass es weitergeht, dass Merkel ihr Werk weiterführen kann.

Ganz ausgeschlossen scheint mir die Liebesehe zwischen Merkel und den Grünen mit der SPD als Ringhalter jedoch nicht zu sein. Wo Amor seine Pfeile hinschießt, da sind Tradition und Koalitionsverträge nur störender Ballast. Wenn Merkel endlich mit den Grünen zusammengeht, dann wird das ein Fall für die Royal-Wedding-Spezialisten sein.

Merkel plus Grüne – es scheint wie ein irrer Albtraum. Doch ist es wirklich »irrer«, als Menschen aus Terror-Regionen ungeprüft ins Land zu lassen – und darauf jahrelang zu bestehen?

Gefühl ersetzt das Denken nicht. Wer, wie die Grünen, fühlt statt zu denken, wird stets für großes Unglück sorgen. Hütet euch vor Menschen und Parteien, die euch das Denken ausreden und an euer Gefühl appellieren. Es ist bislang immer schiefgegangen, es wird auch als Merkel-SPD-Grüne ganz fürchterlich schiefgehen. Die Welt ist kein Bällebad. Die Welt ist logischer, als Merkel und Grüne es wahrhaben wollen.

»Es wird schlimmer, bevor es besser wird«, sagt eine alte Redensart. Wenn Merkel und die Grünen endlich ihren Herzen nachgeben, wird es sehr schnell sehr viel schlimmer werden. Dann wird das Haus kollabieren und das Bällebad wird zur No-Go-Area. Und dann wird es daran gehen, von Neuem anzufangen, ganz im Geist der Trümmerfrauen.

Guter Text?

Diese Texte sind nur dank Ihrer freiwilligen Unterstützung möglich. Einfach und schnell via Kreditkarte oder PayPal – schon jetzt: Dankeschön!

Jahresbeitrag(entspricht 1€ pro Woche) 52€

Weitersagen

Wenn dieser Text Ihnen gefallen hat, wird er bestimmt auch Ihren Freunden auf Facebook oder Twitter zusagen.


Neues Buch

Merkel und Grüne – Liebeshochzeit und vollkommener IrrsinnWenn Sie diese Essays gerne auf Ihrem Nachttisch als Taschenbuch hätten, oder immer dabei im E-Reader, dann habe ich etwas für Sie! – »Die Kunst, nicht verrückt zu werden« (Essays 2018, erste Sammlung)
mehr Infos →

Mitarbeit

Wenn Sie einen Fehler finden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an office@dushanwegner.com (hier klicken), unbedingt mit der URL in der Mail – und natürlich auch, wenn Sie eine Anmerkung oder eine Frage haben!

Den Essay »Merkel und Grüne – Liebeshochzeit und vollkommener Irrsinn« (und viele weitere Texte) von Dushan Wegner finden Sie gratis online: https://dushanwegner.com/merkel-und-gruene/

Wir sollten uns nicht aus den Augen verlieren!

Abonnieren Sie die E-Mails, um zu erfahren (ca. 1x pro Tag), wenn ich einen neuen Text blogge. Mit dem Abo akzeptieren Sie den Datenschutz.

Ihre Adresse wird nicht weitergegeben. (Datenschutz)