Unfreiheit geschieht von selbst, Freiheit braucht Vorbereitung

Im Text »Trümmerfrauen nach dem Merkelsturz« habe ich gefragt, welche Werte uns leiten werden, wenn diese Phase vorbei ist. Es war keine rhetorische Frage. Es sollte nicht »nur« anregen. Ich halte diese Frage für wichtig und dringend. »Was sind deine Werte?«, ist eine Frage, die darüber entscheidet, ob das Schiff auf Klippen oder auf einen sicheren Hafen zufährt.

Ein kleiner Specht

Wenn ich schreibe, dann spreche ich darin stets drei Instanzen an – zur gleichen Zeit und mit denselben Worte.

Ich spreche mich selbst an. Alles, was ich schreibe, sind Notizen an mich selbst. Jeder Text ist ein Protokoll der Versuche, die passenden Schlüssel für die Vorhangschlösser der Welt zu finden. Bei Gelegenheit macht es Klick!, ein Schloss springt auf und wir haben etwas verstanden. Das sind die Momente, die den Text teilenswert machen, und in dieser Hinsicht schreibe ich den Text zugleich für Sie, den Leser!

Ich bin ein schreibender Vater und in der Ideenstube meines Verstandes hämmert Tag und Nacht ein kleiner Specht auf eine präzise Stelle ein, und diese  Stelle ist schon ganz wund, denn sie ist jener Teil des Verstandes, der fragt: Welchen Gedanken willst du deinen Kindern mitgeben?

Merkels Kanzlerschaft ist die Geschichte einer Murmel ohne Ziel, reagierend und die Richtung wechselnd, unvorbereitet und undurchdacht, doch auch die Geschichte einer Murmel, die zum Schluss an einem sehr merkwürdigen Ort steckenblieb und nicht mehr loskam. Es gibt einen Wert, den wir nach dieser Ära neu wecken wollen. Es gibt etwas, an das ich mich selbst erinnern möchte. Etwas, an das ich Sie erinnern möchte. Es gibt einen Wert, den ich meinen Kindern mitgeben will.

Es ist: Sei vorbereitet!

Bereite dich vor, auf das was kommt. Agiere, statt zu reagieren. Handle statt zuzuschauen. Denke voraus, statt später zu schimpfen, dass man es nicht hat kommen sehen. Kurz: Sei vorbereitet!

Handelt in die Welt hinein

Der Lauf der Welt, ob im einzelnen Schicksal oder in den ganz großen Linien, wird gern mit einem Fluss verglichen. Vorbereitung bedeutet, dem Fluss des Schicksals sein Flussbett zu bereiten.

Das Kind wirft beim Spiel den Ball gegen die Mauer. Der Ball kommt wieder zurück. Kann man sagen, dass die Mauer den Ball »zurückgeworfen« hat? Kann man sagen, dass der Ball sich selbst dem Kind wieder zurück und entgegen geworfen hat? Nein, kann man nicht.

Das Kind agiert, indem es den Ball wirft. Die Natur reagiert. Das Kind, das den Ball geworfen hat, ist zu handeln gewohnt. Dazu gehört, dass es die Arme öffnet und sich vorbereitet, den Ball wieder zu fangen.

Wir können sagen: Vorbereitung bedeutet, zu agieren statt zu reagieren. Ein Mensch, der sich vorbereitet, handelt in die Welt hinein. Der Mensch, der sich nicht vorbereitet, wird zum Spielball des Zufalls – oder zum Spiel der Vorbereitung anderer Menschen.

Die Füchse, die kleinen Füchse

Eine der Weisheiten, die meine Eltern mir mitgaben (auch, indem sie diesen Satz oft wiederholten), war aus Hohelied 2:15: »Fangt uns die Füchse, die kleinen Füchse, die die Weinberge verderben.«

In der Deutung meiner Eltern bedeutete es: Achte auf die Dinge, die jetzt nur klein erscheinen, aber später große Auswirkung haben können. Das können Gewohnheiten sein, die deine Gesundheit negativ beeinflussen. Das können politische Entwicklungen sein, die anwachsen, die mutieren und deine Investition zunichte machen. Das können ganz praktische unnötige Ausgaben sein, die aufs Jahr und Leben gerechnet mehr ergeben, als man sich im einzelnen Moment bewusst sein mag – Stichwort: überteuerter Sahne-Karamel-Quatsch-Kaffee von dieser oder jener Kaffeekette.

Vorbereitet zu sein bedeutet auch, Dinge nicht zu tun. Man handelt »negativ« (man tut etwas nicht), bevor eine reagierende Handlung notwendig ist.

Arzt und japsende Lunge

Der Mensch, der sich vorbereitet, achtet auf seine Fitness und Ernährung, bevor Arzt und japsende Lunge es nahelegen. Der Mensch, der sich vorbereitet, sucht einen Beruf, der den Menschen dient (nur so wird man zufrieden sein), der zu den eigenen Fähigkeiten passt (nur so wird man erfolgreich sein) – und für den die Menschen zu zahlen bereit sind (nur so wird man seine Rechnungen bezahlen können und frei sein). Der Mensch, der sich vorbereitet, beobachtet politische Entwicklungen und denkt sie zu Ende; wenn sie ihm missfallen, erwägt er, ob und wie er sich vorbereitet, und ob und wie er persönlich gegenzusteuern versucht.

Ist vs. hätte

Vorbereitung ist der Unterschied zwischen »ist« und »hätte«. Vorbereitung ist der Unterschied zwischen »davongekommen« und »Pech gehabt«. Der Vorbereitete erntet Neid und Bewunderung, der Unvorbereitete erntet Mitleid und Häme.

Noah wurde ausgelacht

Der Beginn der Vorbereitung ist Ehrlichkeit. Wo will ich hin? Wohin steuert die Welt um mich herum? Was braucht es wirklich, um vorbereitet zu sein? Bin ich bereit, mich eine Zeit lang zum Trottel zu machen (auch Noah wurde ausgelacht, als er die Arche baute), dafür aber später vorbereitet zu sein?

Manche Vorbereitung braucht Jahrzehnte. Ein Kind sollte in der Schule seine Mathematik-Hausaufgaben machen, um Jahrzehnte später ein gut verdienender Ingenieur sein zu können. Manche Vorbereitung hat nur Sekunden Zeit. (Nach einer Theorie von 2011 hatte die Titanic nach der ersten Sichtung des Eisbergs noch 30 Sekunden Zeit, um auszuweichen, die aber ungenutzt verstrichen. – siehe telegraph.co.uk, 4.12.2011)

Vorbereitung neu entdecken

Nach der Ära, deren hoffentlich baldiges Ende schon greifbar scheint, werden wir Vorbereitung neu entdecken müssen, verbunden mit Vorausdenken, Ehrlichkeit und Rationalität, welche ja für gute Vorbereitung essentiell sind.

Ob nach dem Merkelsturz oder allgemein im Leben: Der freie Mensch ist ein agierendes Wesen, nicht ein re-agierendes. Der Unfreie stolpert reagierend in die Unfreiheit – der Freie bereitet sich täglich darauf vor, was morgen kommen könnte. Unfreiheit geschieht von selbst – Freiheit braucht Vorbereitung.

Guter Text?

Diese Texte sind nur dank Ihrer freiwilligen Unterstützung möglich. Einfach und schnell via Kreditkarte oder PayPal – schon jetzt: Dankeschön!

Jahresbeitrag(entspricht 1€ pro Woche) 52€

Weitersagen

Wenn dieser Text Ihnen gefallen hat, wird er bestimmt auch Ihren Freunden auf Facebook oder Twitter zusagen.


Neues Buch

Unfreiheit geschieht von selbst, Freiheit braucht VorbereitungWenn Sie diese Essays gerne auf Ihrem Nachttisch als Taschenbuch hätten, oder immer dabei im E-Reader, dann habe ich etwas für Sie! – »Die Kunst, nicht verrückt zu werden« (Essays 2018, erste Sammlung)
mehr Infos →

Mitarbeit

Wenn Sie einen Fehler finden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an office@dushanwegner.com (hier klicken), unbedingt mit der URL in der Mail – und natürlich auch, wenn Sie eine Anmerkung oder eine Frage haben!

Den Essay »Unfreiheit geschieht von selbst, Freiheit braucht Vorbereitung« (und viele weitere Texte) von Dushan Wegner finden Sie gratis online: https://dushanwegner.com/freiheit-braucht-vorbereitung/

Wir sollten uns nicht aus den Augen verlieren!

Abonnieren Sie die E-Mails, um zu erfahren (ca. 1x pro Tag), wenn ich einen neuen Text blogge. Mit dem Abo akzeptieren Sie den Datenschutz.

Ihre Adresse wird nicht weitergegeben. (Datenschutz)