AutorDushan Wegner

Vater, Autor, Publizist – Gatte von Elli und täglicher Schreiber.

Neue Kategorie: Notizen

Manche Gedanken verdienen es, notiert zu werden, doch sie sind kein langer Blogpost, keine Erörterung. Für diese kurzen Texte habe ich jetzt eine eigene Kategorie: Notizen.

Das Große Kotzen

Manchmal braucht es die derben Worte. Wir wissen jetzt zumindest, wofür „Groko“ steht: Das „Große Kotzen“. Dies ist der widerlichste Blogpost, den ich je geschrieben habe – Sie werden ihn mögen.

Offensiv ist wie machen in Freiheit

Zensoren sagen, es sei nur dann „echte Zensur“, wenn wirklich etwas explizit verboten ist – das Argument ist schwach wie eine Flasche leer! Auch „sanfte Zensur“ ist Zensur, so wie ein sanfter Tod auch ein Tod ist.

Das Glück in Zeiten der Unordnung

Wenn Politik die Ordnung gefährdet und Meinungsmacher gegen die Schönheit kämpfen, ist es fast schon ein rebellischer Akt, festzuhalten: Glück braucht Ordnung, Schönheit und Wahrhaftigkeit.

Flexibel demokratisch

Die Demokratie wird auch im Persönlichen verteidigt, etwa indem man vorm Nachbarn ausspricht: Nein, es ist nicht okay was Merkel tut – egal was die im Fernsehen sagen.

So nutzt Trump ethische Ordnung als Waffe

Trump zwingt seinen Gegnern eine klare Entscheidung ab: Was ist euch wichtiger, US-Bürger oder illegale Einwanderer? Das ist brutal effektiv in Zeiten, in denen linke Politiker zum Schaden des eigenen Volkes handeln.

Würden Sie für Merkel sterben?

Jede politische Entscheidung hat Trade-Offs. Ob Autos oder Tabak, überall werden die Folgen debattiert. Nur bei „Willkommenspolitik“ wird die Debatte niedergeschrien. Dadurch geht die Frage aber nicht weg!

Warum ich Trump wählen würde (2016)

Am 7. Nov. 2016, dem Tag vor der US-Wahl 2016, hatte ich aufgeschrieben und gepostet, warum ich Trump wählen würde. Zum ersten Jahrestag der Amtseinführung von Donald Trump am 20. Januar re-poste ich den Text, mit freundlicher Genehmigung von Tichys Einblick.

Fünf Tonnen Blech

Wer gewinnt den Dt. Fernsehpreis 2018 für die beste Info-Moderation? Die Kandidatinnen: Hayali (Zwangsgebühren-TV), Miosga (Zwangsgebühren-TV) und Slomka (Zwangsgebühren-TV) – sind Sie auch so gespannt wie ich?!

Die Aufdröselung der Freiheit

Wenn wir die Freiheit nicht verlieren wollen – als Einzelne und als Gesellschaft – müssen wir immer wieder innehalten und fragen: Sind wir frei? Sind wir frei genug? Aber auch: Was meinen wir mit „Freiheit“ überhaupt?

Social & anderswo

Kategorien

Neueste Beiträge