Kleine Siege stärken das Selbstbewusstsein. Wir brauchen kleine Siege »in die richtige Richtung«. Auch die Reise zum Glück besteht aus vielen kleinen Schritten. Warum also nicht gleich heute einen oder zwei davon gehen?

Ich will ein paar super einfache »kleine Siege« aufzählen.

  1. Wasser trinken statt etwas Stimulierendem wie Kaffee oder Limo.
  2. Treppe nehmen statt Aufzug.
  3. Eine Minute die Augen schließen und bewusst atmen statt Facebook oder Twitter zu checken.
  4. Tatsächlich den Salat bestellen statt der üblichen Kombination aus Fleisch, Fett, Salz und Sättigungsbeilage.
  5. Wenn jemand mir etwas Gutes tut, kurz innehalten und ganz bewusst »Danke« sagen, statt es gedankenabwesend zu murmeln.
  6. TV auslassen. Ihnen wird schon einfallen, was Sie tun können, statt in die Glotze zu starren.
  7. »Opfern« Sie ein Argument. Der Andere hat Unrecht und Sie haben das stärkere Argument? »Opfern« Sie es, wie man früher den Göttern etwas vom Essen opferte. Lassen Sie es fallen. Lassen Sie den anderen unironisch gewinnen. Die Welt wird sich weiterdrehen.
  8. Rufen Sie Ihre Eltern, Kinder oder eines Ihrer Geschwister an und hören Sie zu.
  9. Kaufen Sie heute ein Geschenk, statt es wie sonst »in letzter Minute« zu kaufen.
  10. Und, natürlich: Sagen Sie mindestens einmal »Nein« zu etwas, das »von Ihnen erwartet wird«.

Das sind alles scheinbar »kleine«, fast triviale Schritte. Aber das ist gerade der Punkt. Diese Mikroschritte funktionieren. Auch beim zynischsten Zyniker – geschweige denn bei einem positiven Menschen wie Ihnen.

Bestimmt fallen Ihnen auch noch ein paar eigene Ideen ein!