Suizidalismus – ein Name für diese Epoche

»Suizidalismus« beschreibt politische und kulturelle Strömungen, welche die Auflösung oder Ersetzung der eigenen Gruppe zum Ziel haben.

Betonblöcke in Geschenkpapier

In Wien (und anderswo) haben sie jetzt die Anti-Terror-Poller als Weihnachtsgeschenke verpackt – hier die Erklärung, warum das nicht mehr persiflierter ist.

Alles Falsch

Die Kampagne »Farben Bekennen« hat eine nette Grundidee – darüber hinaus ist sie aber mit das Unklügste, was in letzter Zeit aus Berlin kommt.

Diese Zeit ist eine Fußnote

Was heute passiert, ist gar nichts im Vergleich zu dem, was kommt. Wir sind mitten im Umbruch – doch wer bestimmt, wie es danach aussehen wird?

Menschenrecht auf Langeweile

Aufregung macht dumm, und Politik, die sie fordert, ist selbst dumm. Es ist Zeit, das Recht auf Langeweile zu fordern.

Aber wer denkt an die Kinder?

Es ist ein ethisches Problem, wenn Milliarden Euro für Menschen anderer Länder zur Verfügung stehen, aber die eigenen Schulen verrotten.

Risse in der Mauer des Bullshits

Für Freunde und Feinde: Hier beschreibe ich meine Absichten. Sie dürfen mich daran messen – oder aufhängen.

Erwachsenwerden als Bürger

Die Busse am Brandenburger Tor sind nicht nur ein Islamisten-Denkmal. Sie symbolisieren vor allem eine Politik, die nicht weiß, was sie tut.

Der Pharao ist fröhlich

Schaut auf mein Werk, ihr Mächtigen, und verzweifelt! – Dieses Gedicht zeigt geschickt (und indirekt), wie wir mit unserer eigenen Vergänglichkeit umgehen können.

Der Demokrat als glücklicher Mensch

Am 9. November ist es extra notwendig, für Demokratie einzustehen. Der Bürger muss es aber selbst tun! Wir können die Vertretung unserer Stimme nach oben delegieren, aber nicht unsere ganze Verantwortung.

Des Wählers Sündenfall

Heute vor 1 Jahr wagten die Amerikaner, zu wählen, wen sie wollten. Die linken Eliten haben es ihnen bis heute nicht verziehen.

Thermodynamik mit Haltung

Soziale Fakten zu leugnen ist Pflicht – die Kür der Politischen Korrektheit ist es, Thermodynamik zu ignorieren. Ein Trost: Für uns Zuschauer kann es unterhaltsam sein!